Support

Support

InfoSMS - Weiterentwicklung

Schul.InfoSMS (-> s. aktuellen Artikel) verfolgt das Ziel, dass die Schulen durch schnelle, einfache und effektive Kommunikation die Eltern besser erreichen, näher an das schulische Geschehen heranführen und sie am schulischen Erfolg der Schülerinnen und Schüler beteiligen. Ein Teil der Nachrichten sind ein Service der Schule, wobei die Administration in der Schule wesentlich erleichtert wird und den Klassen- oder Fachlehrpersonen durch die Entlastung von administrativen Routinetätigkeiten mehr Zeit für pädagogisches Arbeiten bleibt.

Neue Module – als Service der Schule – sind in der Testphase oder schon in der Implementationsphase:

InfoSMS im SJ 2018/19

Die Finanzierung für das Projekt  "InfoSMS - Einfache und schnelle Kommunikation mit Eltern" im Schuljahr 2018/19 wurde seitens des Landes Tirol für ein weiteres Jahr zugesagt. LR Dr. Beate Palfrader stellt den teilnehmenden Tiroler Schulen damit eine einfache und moderne Kommunikationsplattform als Weblösung kostenlos zur Verfügung. Herzlichen Dank dafür!

Alle teilnehmenden Schulen in der Vergangenheit wurden informiert. Neue PTS- oder NMS-Interessenten sind eingeladen, mit uns Kontakt aufzunehmen! Alle notwendigen und interessanten Informationen recherchieren Sie bitte in den u. a. Quellen.

Jahresnormrechner 18/19

Die Abt. Bildung bietet Ihnen bzw. den LehrerInnen als Hilfestellung bei der Berechnung der Jahresnormleistung in gewohnter Weise eine Tabelle an. Damit wird das vorläufige Berechnen bzw. die tatsächliche Erfassung der Arbeitsstunden (Jahresnorm) sehr erleichtert! Die Tabelle wurde für das neue Schuljahr 2018/19 aktualisiert. Sie gilt nicht für Lehrpersonen im sog. neuen Dienstrecht, pd = Pädagogischer Dienst!

An dieser Stelle sei auf die Homepage der Abt. Bildung (link is external) verwiesen. Sie finden dort eine Beschreibung der Aufgaben, ein großes Angebot an Informationen und Formularen, das sog. Schwarze Brett etc.

EDL im Jahreszeugnis 2017/18

Unserer Information nach bleibt hinsichtlich der Ergänzenden Differenzierenden Leistungsbeschreibung (EDL) in NMS alles wie gehabt. (S. dazu LSR-Information an alle NMS im März 2015.) Die alten EDL-Schülermerkmale vom letzten Schuljahr wurden bei den Schülern gelöscht.
Hier die Wiederveröffentlichung: Das Ziel aller Beteiligten ist einerseits ein gemeinsames Vorgehen und andererseits, dass den Schulen trotzdem Freiräume für ihre standortbezogene Umsetzung eingeräumt werden. Und natürlich soll EDL mit rel. wenig Aufwand umsetzbar sein.

PTS-Erhebung

Alljährlich im Jänner kommt eine Erhebung vom Ministerium für die Polytechnischen Schulen, die möglichst aktuelle und valide Daten zum Ziel hat.

Als Zwischenschritt soll die Auswertung in Sokrates (s. Anleitung u.) für die Schule als Hilfestellung die Zahlen aus ihrer Schülerverwaltung in wenigen Klicks liefern und gleichzeitig eine Qualitätskontrolle ihrer Datenlage darstellen. Die Notwendigkeit der manuellen Rückmeldung in Form der Exceltabelle bleibt vorerst bestehen.

Jahresnormrechner 17/18

Die Abt. Bildung bietet Ihnen bzw. den LehrerInnen als Hilfestellung bei der Berechnung der Jahresnormleistung in gewohnter Weise eine Tabelle an. Damit wird das vorläufige Berechnen bzw. die tatsächliche Erfassung der Arbeitsstunden (Jahresnorm) sehr erleichtert! Die Tabelle wurde für das neue Schuljahr 2017/18 aktualisiert. Sie gilt nicht für Lehrpersonen im sog. neuen Dienstrecht, pd = Pädagogischer Dienst!

InfoSMS im SJ 2017/18

Die Finanzierung für das Projekt  "InfoSMS - Einfache und schnelle Kommunikation mit Eltern" im Schuljahr 2017/18 wurde seitens des Landes Tirol zugesagt. LR Dr. Beate Palfrader stellt den teilnehmenden Tiroler Schulen damit eine einfache und moderne Kommunikationsplattform als Weblösung kostenlos für kommendes Schuljahr zur Verfügung. Herzlichen Dank dafür!

Entfall der Amtsschriftenverordnung

Durch den - aus SchulleiterInnen-Sicht - vielleicht etwas überstürzten Entfall der Amtsschriftenverordnung (ASVO) im --> Rundschreiben Nr. 4/2017 vom LSR für Tirol haben sich verschiedenste Diskussionen in Schulen entwickelt. Teilweise hat sich Unsicherheit ausgebreitet, wie denn nun vorzugehen sei und "wie es richtig gemacht" werden soll.
Im Anhang finden Sie Überlegungen dazu, "was das denn nun bedeutet" und wohin die Entwicklung geht (V2, Stand Juli 2017).

Ergänzung (Sep 2018): Mit 1.9.2018 tritt der sog. Datenverbund Schulen (§ 7c BilDokG) in Kraft. Dies bildet die gesetzliche Grundlage zur Weitergabe der Grunddaten von Schülinnen und Schülern, womit nach derzeitiger Meinung eine Zustimmungserklärung zur Grunddatenweitergabe (wie im angehängten Dokument erwähnt) entfallen kann.

EDL im Jahreszeugnis 16/17

Unserer Information nach bleibt hinsichtlich der Ergänzenden Differenzierenden Leistungsbeschreibung (EDL) alles wie gehabt. (S. dazu LSR-Information an alle NMS im März 2015.) Die alten Schülermerkmale vom letzten Schuljahr wurden bei den Schülern gelöscht.
Hier die Wiederveröffentlichung: Das Ziel aller Beteiligten ist einerseits ein gemeinsames Vorgehen und andererseits, dass den Schulen trotzdem Freiräume für ihre standortbezogene Umsetzung eingeräumt werden. Und natürlich soll EDL mit rel. wenig Aufwand umsetzbar sein.

Direktionsplattform

Die Direktionsplattform bietet für alle Partner im geschützten Bereich vom Portal Tirol für APS-Direktionen Anleitungen, Informationen und Interaktionsmöglichkeiten - "nur einen Klick entfernt" von der täglichen Arbeit der Führungspersonen im Bildungsbereich. Die Initiative für die Schulleitung von Alois Schett (SchulleiterInnen-Service) und Andreas Wurzrainer (VS-Direktor in Itter; Zentrum für Führungspersonen (ZFP) an der PHT) wird sich in der Erleichterung der täglichen Arbeit, in der Professionalisierung von Führungshandeln und in der bewussten Nutzung der Autonomie erkennbar auswirken.

Seiten

Subscribe to RSS - Support Artikel als RSS-Feed abonnieren