Stolperstein - Schulwechsel im SJ

DruckversionDruckversionPDF versionPDF version

Es kommt immer wieder vor, dass im Zuge eines Schulwechsels während des Schuljahres von den Benutzern (Webdirektor) fälschlicherweise die Laufbahn an der eigenen Schule gelöscht wird, obwohl dies nur in Ausnahmefällen und zu Korrekturzwecken nötig ist. In solchen Fällen entstehen dann größere Probeme, weil mit der Laufbahn auch ein ev. dranhängendes Zeugnis gelöscht wird und größere Probleme entstehen können, v. a. dann, wenn man es nicht gleich merkt!

Die korrekte Vorgangsweise ist - wie immer - im --> Wiki SLS beschrieben, wir möchten hier aber nochmals ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Optionen zur Löschung der Schülerlaufbahn im Normalfall nicht angehakt werden sollen!


 

Das Löschen wäre nur in den seltenen Fällen notwendig, die den folgenden Beispielen ähnlich sind:

  • Ein Kind wurde (evt. irrtümlich) an der Schule aufgenommen, ist aber nie dort erschienen.
  • Ich habe einem Kind bereits für das kommende Schuljahr vorausschauend eine Klasse zugeordnet. Drei Tage nach Schulbeginn kommt die Mitteilung, dass die Familie weggezogen ist.

Nur in solchen Fällen wäre im entsprechenden Schuljahr bei der Durchführung der Aktion "Schulwechsel im SJ" der Haken bei "Laufbahn(en) an der eignen Schule im gewählten Schuljahr löschen" zu setzen.

Die beiden anderen Optionen sind im Pflichtschulbereich eigentlich nicht relevant.

Was gehört noch zu den Tätigkeiten im Zusammenhang mit einem unterjährigen Schulwechsel?

  1. Schulwechsel im SJ durchführen,
  2. ggf. das Ereignis "Abmeldung" mit entsprechender Begründungsauswahl und mit AM-Datum eintragen (ergibt einen expliziten Stammblattvermerk),
  3. das Stammblatt ausdrucken und zusammen mit Zeugniskopien archivieren.
    Dabei prüfen Sie ein letztes Mal, ob Sie alles Ihre Schule betreffend korrekt abgebildet haben.

Sie finden betroffene Schüler immer zu einem Stichtag, wo sie noch eine Laufbahn bei Ihnen haben!

Kategorie: