Sokrates im Jahreslauf - Herbst 2015

DruckversionDruckversionPDF versionPDF version

In diesem Artikel finden Sie Informationen zu Adressenfehlern bzw. -pflege, zur VS Radfahrprüfung, in weiterer Folge wie Sie allgemein Datenfehler aufdecken können, Informationen zu schulspezifischen Parametern, zur VS-Einschreibung bzw. zum Schulunreife-Ereignis und zur entsprechenden Entscheidung sowie weitere Hinweise.

  1. Bitte kontrollieren Sie oder Ihre klassenführneden Lehrpersonen in diesen Tagen Ihre Sokratesdaten auf evtl. Adressfehler bzw. korrekte Angaben zu den Erziehungsberechtigten.
    Viele Schulen drucken von Zeit zu Zeit bzw. im Herbst unter "Auswertungen -> Stammdaten" die "SchülerInnenstammdaten" und lassen sich die Angaben durch die Eltern unterschreiben oder korrigieren.
    Somit ist eine korrekte Datenbasis für alle Auswertungen rund um die Grunddaten gewährleistet - s. a. die nächsten Punkte:
    http://sls.tsn.at/content/adressen-der-sch%C3%BClerverwaltung-sokrates
     
  2. In diesen Wochen finden Sie hoffentlich ein wenig Zeit, mit der Dynamischen Suche in der Kategorie "Datenfehler" Fehler im Datenbestand in Sokrates auszuspüren und danach ggf. zu beheben. Die Klassiker sind Fehler im Zusammenhang mit der Adresse (wohnt hier oder erziehungsberechtigt, keine Gemeinde oder nicht notwendige mehrfache Adressen), Fehler im Zusammenhang mit der Schulpflicht (SBJ) oder fehlende stammblattrelevante Ereignisse wie AO oder SPF.
    S. a. alte Artikel dazu:
    -> http://sls.tsn.at/content/sokrates-im-jahreslauf-201314 oder
     -> http://sls.tsn.at/content/sokrates-neuigkeiten-herbst-2014.

    Sie überprüfen die eingetragenen Ereignisse mittels Dynamischer Suche in der Kategorie "Ereignisse".
    Erinnerung hinsichtlich besserer Datenqualität für den Bereich SPF: es gab im Jänner 215 ein separates Schreiben der Schulaufsicht/vom LSR, was die Tätigkeiten in der Schülerverwaltung im Zusammenhang mit SPF sind.
     
  3. Wiederholte Veröffentlichung:
    Rund um die Radfahrbewilligung für VS entsteht u. U. ein ziemlicher Aufwand - Sokrates unterstützt Sie in dieser Hinsicht bei der Erzeugung von Fahrer- oder Übungslisten, den Daten für die BH (zum Druck des Ausweises) oder auch mit dem Antrag der Eltern (s. a. 5. Textbausteinlisten). Korrekte Daten hinischtlich Adresse sind dabei Voraussetzung!
    Die Anleitungen finden sich - wie immer - im Wiki SLS (-> hier (link is external)) und berücksichtigen die unterschiedlichen Vorlieben und Vorgangsweisen in den jeweiligen Bezirken.
     
  4. Auch für die statistische Auswertung "Schüler pro Gemeinde" für Reproraphie- und Urheberrechtsabgabe durch den Schulerhalter - koordiniert durch das Medienzentrum - sind korrekte Adressdaten unabdingbare Voraussetzung. S. a. Artikel in der Vergangenheit:
    http://sls.tsn.at/content/urheberrechtsabgabe
     
  5. Aus Sicherheitsgründen werden Sokrates-Accounts mit keinem Login nach einigen Wochen gesperrt, ebenso Accounts, wo das letzte Login mehr als 1 Jahr zurückliegt. In beiden Fällen wenden sich Betroffene an die Schulleitung (Rolle Web-Direktor an der Schule). Diese Rolle kann vergessene oder nie erhaltene Kennwörter zurücksetzen, gesperrte Accounts wieder zugänglich machen etc. Der Passwort-Änderungszwang von ca. 9 Monaten sei hier wiederholt erwähnt.
     
  6. Wie schon früher in einem Artikel hingewiesen, stellen "Textbausteinlisten" einen einfachen Ersatz  für einen "Serienbrief" dar.
    Die Anleitungen finden Sie - wie immer - im Wiki SLS (--> hier (link is external))!
      
  7. Mit den schulspezifischen Parametern - es sind einige dazugekommen - können Sie diverse Listen o. Ä. an Ihre Bedürfnisse ein wenig anpassen, z. B. Ihre Noten- oder Fachwahlübersicht (v. a. an niederorganisierten Schulen):
    Basisdaten -> Schulspezifische Einstellungen -> Parameter pflegen in der Kategorie "Report" bzw. weiteren Kategorien.
    Die Erklärungen stehen jeweils im Anmerkungsfeld.
     
  8. Im Hinblick auf die sog. Einschreibung und Schulreifetests an VS ist der vorgesehene Weg, dass Sie im kommenden SJ einsteigen und Ihre Einschreiber - falls Sie sie nicht -> einspielen haben lassen - unter  SJ-Beginn -> SchülerInnenaufnahme mit der Aktion "SchülerInnenaufnahme" anlegen. In diesem Abschnitt können Sie auch Einschreiber-Ereignisse eintragen und unter Auswertungen Entscheidungen drucken - jeweils mit der Klasse Einschreiber.
    S. dazu auch http://sls.tsn.at/content/hinweise-einschreiber-bzw-adressen bzw.
    http://sls.tsn.at/content/adressen-der-sch%C3%BClerverwaltung-sokrates
    Allfällige Schulunreife-Entscheidungen (Aufnahme Vorschule) erstellen Sie bitte in Sokrates (s. -> hier (link is external)), Sie tragen dazu als Voraussetzung das entsprechende Ereignis ein, da dies stammblattrelevant ist und einen Schullaufbahnverlust verursacht.
      
  9. Wenn eine Schülerin oder ein Schüler nach den schulrechtlichen Bestimmungen (häufig SchUG § 11) in einem pflichtigen Gegenstand befreit ist, tragen Sie bitte das entsprechende Ereignis in der Katgeorie "Befreiungen" ein. Die Klauselberechnung nimmt darauf und auf den Beurteilungsvermerk "b" (befreit) Rücksicht.
    Anders verhält es sich, wenn jemand von der Schulpflicht nach den schulrechtlichen Bestimmungen befreit ist. Dieses Ereignis findet sich in der Kategorie "Schulpflicht -> Befreiung Schulpflicht"!
     
  10. Wenn Sie teilweise bilingualen Unterricht anbieten, also bspw. Geografie auf Italienisch oder Musik oder Sport auf Englisch unterrichten, erstellen Sie die entsprechenden Bilingual-Gruppen und weisen die teilnehmenden Schüler/innen zu.
    Die Folge davon ist, dass die Klauselberechnung auf den Zeugnissen dies bereücksichtigt und die nächste BiDok-Meldung ebenso (bilingualer Unterricht stellt ein meldepflichtiges Merkmal dar).
    https://portal.tirol.gv.at/tirol.gv.at/dvtwiki/x/g4AoAQ - Abschnitt bilinguale Gruppen

     

Kategorie: