Neuer SPAM-Schutz

DruckversionDruckversionPDF versionPDF version

Demnächst geht ein --> neuer Spamschutz im TSN in Betrieb. Dabei werden E-Mails u. U. nicht mehr wie bisher im Betreff mit "[SPAM]" markiert, sondern es werden verdächtige E-Mails in Quarantäne gehalten und die BenutzerInnen über diesen Umstand informiert. Solche Quarantäne-Mails werden jedenfalls einmal täglich versendet - vielleicht auch mehrmals täglich -, wenn neue verdächtige Mails eingetrudelt sind.

Allerdings haben diese Benachrichtigungen weiterhin teilweise die Markierung "SPAM" und werden somit mit großer Wahrscheinlichkeit - bedingt durch Ihre spezifische oder eine globale Regel - in den Ordner SPAM verschoben. Ggf. bitte dort von Zeit zu Zeit auf falsche Einsortierung der E-Mails prüfen.


 

Der Vorteil liegt darin begründet, dass erkannte verdächtige Mails gar nicht in Ihr Postfach gelangen, es sei denn Sie fordern sie absichtlich an.

Zusätzlich werden auch ausgehende Mails gescannt und bei Verdacht das Senden abgelehnt.

Durch diese Maßnahmen soll der Spam-Schutz im TSN deutlich verbessert werden!

P.S.: Bitte fallen Sie niemals auf Täuschungsversuche herein und geben dabei Ihre Zugangsdaten weiter!

 

Kategorie: