Zeugnisdruck - Ratschlag 04

DruckversionDruckversionPDF versionPDF version

Die Zeugnisse sind "das Papier, auf das sie geschrieben sind, wert" :-))

Wie verhält es sich mit dem sog. grünen Unterdruckpapier?

Über diese Frage haben manche Kolleginnen und Kollegen bzw. wir selber schon öfter nachgedacht. Deshalb wird dies hier dokumentiert:

Ratschlag 04:

Jahreszeugnisse sowie Jahres- und Abschlusszeugnisse gehören auf Unterdruckpapier mit der Aufschrift "Staatsgültiges Zeugnis" gedruckt.

Entgegen früherer Aussagen von uns gehören die Schulbesuchsbestätigungen nach SchUG § 22 oder § 24 nicht dazu und folglich auf weißes Papier gedruckt.

Die Schulnachrichten für die Abschlussklassen werden auf Unterdruckpapier (ohne diesen Aufdruck "Staatsgültiges Zeugnis") gedruckt.

 

Unterscheiden Sie bitte die beiden Drucksorten vom grünen Unterdruckpapier:

  1. Eine Sorte hat nur den Bundesadler im Unterdruck - diese Sorte verwenden Sie bei den Abschlussklassen für die Schulnachrichten.
    Es handelt sich bei der Schulnachricht nämlich um kein Zeugnis im Sinne der Zeugnisformularverordnung.
     
  2. Eine weitere Papiersorte hat neben dem Bundesadler den Text "Staatsgültiges Zeugnis" im Unterdruck - diese Sorte verwenden Sie am Jahresende für alle Zeugnisse, also für alle Jahreszeugnisse sowie für die Jahres- und Abschlusszeugnisse.

 

Kategorie: