EDL im Jahreszeugnis 16/17

Unserer Information nach bleibt hinsichtlich der Ergänzenden Differenzierenden Leistungsbeschreibung (EDL) alles wie gehabt. (S. dazu LSR-Information an alle NMS im März 2015.) Die alten Schülermerkmale vom letzten Schuljahr wurden bei den Schülern gelöscht.
Hier die Wiederveröffentlichung: Das Ziel aller Beteiligten ist einerseits ein gemeinsames Vorgehen und andererseits, dass den Schulen trotzdem Freiräume für ihre standortbezogene Umsetzung eingeräumt werden. Und natürlich soll EDL mit rel. wenig Aufwand umsetzbar sein.

Hinweise Frühjahr 2017

Information für NMS - wie an anderer Stelle auch kommuniziert:
In Absprache mit dem LSR wurde der in Sokrates intern verwendete Schultyp "HS" auf "NMS" abgeändert. Sie stoßen einzig beim Schulwechsel -> Schule in der Liste anklicken - auf diesen "Schultyp". Es sollte keine Dyn. Suche mehr geben, die explizit auf "HS" abfrägt und deshalb nun wegen "NMS" ein leeres Ergebnis liefert. Falls doch, bitte melden!

Informationen v. a. für VS:
In diesen Wochen haben viele VS mit Einschreibung und sog. Schulreife-Feststellungen zu tun.

Orientierungskurs für neue SL 2017 (Administration und Büro-Organisation)

In einigen Schulen gab und gibt es im Verlauf des aktuellen Schuljahres einen Wechsel in der Schulleitung, teilweise findet der Wechsel mit Beginn des neuen Schuljahres 2017/18 statt.

Wir bieten in Kooperation mit der PH Tirol im Rahmen der Sommerhochschule in der letzten Augustwoche einen Orientierungskurs für neue Schulleiter/innen "Administration und Büro-Organisation" an. Dieses Angebot gilt selbstverständlich auch für Stellvertretungen bzw. für Lehrkräfte, die die Schulleitung im kommenden Jahr anstreben. Details zum Inhalt entnehmen Sie bitte der Veranstaltungsbeschreibung in PH-Online.

Direktionsplattform

Die Direktionsplattform bietet für alle Partner im geschützten Bereich vom Portal Tirol für APS-Direktionen Anleitungen, Informationen und Interaktionsmöglichkeiten - "nur einen Klick entfernt" von der täglichen Arbeit der Führungspersonen im Bildungsbereich. Die Initiative für die Schulleitung von Alois Schett (SchulleiterInnen-Service) und Andreas Wurzrainer (VS-Direktor in Itter; Zentrum für Führungspersonen (ZFP) an der PHT) wird sich in der Erleichterung der täglichen Arbeit, in der Professionalisierung von Führungshandeln und in der bewussten Nutzung der Autonomie erkennbar auswirken.

Sicherheitsvorkehrungen im TSN (3)

Wir setzen die Serie der Artikel zu den Sicherheitsmaßnahmen fort. Nach den Tätigkeiten im Zusammenhang mit dem Verschlüsselungsniveau (--> Artikel 1) und den geänderten Maileinstellungen (--> Artikel 2) im TSN widmen wir uns in diesem Artikel der Handysignatur. Sie ist Ihr digitaler Ausweis im Web und ermöglicht qualifizierte elektronische Signaturen mittels Mobiltelefon, es ist keine Software-Installation oder zusätzliche Hardware (wie bspw. ein Kartenlesegerät) notwendig.

Sicherheitsvorkehrungen im TSN (2)

Als Fortsetzung vom Teil 1 (--> hier) der Sicherheitsvorkehrungen im TSN gehen wir in diesem Artikel auf ein erhöhtes Sicherheitsniveau beim Mailempfang und -versand ein und bitten um Ihre aktive Mitarbeit. Mit der folgenden Anleitung soll es jedem User mit geringem Aufwand möglich sein, die notwendigen Schritte zur Hebung des Sicherheitsniveaus zu setzen.

Betroffen sind alle Direktionsrechner mit einem eingerichteten Mailclient (wie z. B. MS Outlook), sie müssen in nächster Zeit in folgenden Punkten auf den gewünschten aktuellen und sicheren Stand gebracht werden. Darüber hinaus sind wohl auch private Rechner und mobile Geräte in gleicher Weise betroffen, wenn auf ihnen TSN-Postfächer eingerichtet sind.
(Anm.: Bitte fallen Sie keinesfalls auf evtl. zu erwartende Phishing-Mails herein, wo Sie vielleicht ein angeblicher TSN- oder SLS-Support auf fremde Seiten lotsen will und zur Passwortherausgabe auffordern könnte!)

Sicherheitsvorkehrungen im TSN (1)

Sicherheit ist ein Dauerthema und so werden auch die Sicherheitsvorkehrungen im TSN weiter ausgebaut. Dabei kommt man manchmal nicht umhin, auch den User miteinzubeziehen, wobei es jeder Benutzerin und jedem Benutzer möglich sein sollte, aufgrund der folgenden Anleitung mit geringem Aufwand die notwendigen Schritte zu setzen. Wir bitten um Ihre Mitarbeit zur Hebung des Sicherheitsniveaus im TSN bzw. auf Ihrem Rechner!
Inwiefern sind Sie hinsichtlich des Direktionsrechners davon betroffen und was müssen Sie tun?

In einem ersten Schritt muss die Standardverschlüsselung für TSN-Dienste auf ein höheres Level gehoben werden. Davon sind nur Geräte mit Windows 7 als Betriebssystem betroffen.
(Anm.: Wir gehen davon aus, dass diese alle Windows 7 SP 1 - steht für Service Pack 1 - installiert haben.)

Schüler an nachfolgende Schule überweisen (2017)

Wiederholt sei auf die Wichtigkeit korrekter Adressdaten, auf eine hohe Datenqualität hingewiesen: Nicht nur Frühwarnungen, Entscheide, ... bedürfen korrekter Adressen, sondern auch diverse Auswertungen wie bspw. BH-Daten für den Radfahrausweis (4. VS) oder die zentrale statistische Auswertung Schüler pro Gemeinde (zwecks Abgaben der Schulerhalter für die Urheberrechtsgesellschaften). Nicht zuletzt gehen andernfalls Forderungen nach rein digitalen Führung und Weitergabe der Schülerdaten ins Leere!

Subscribe to SchulleiterInnen-Service RSS Artikel als RSS-Feed abonnieren